06.-21.März 2021 Ausstellung Horizonte in Schloss Fischau

Geöffnet Samstag/ Sonntag 17:00-19:00 Uhr

 

Eine Wanderausstellung
mit 6 Stationen im Industrieviertel Niederösterreichs

Der Grundstock der Exponate bleibt für alle Präsentationen
gleich. Die Anzahl der Werke sowie deren kuratorische Zusammenstellung werden auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt. Diese Form der Verknüpfung  ist ein bewusst gesetzter Bestandteil der Wanderausstellung, wo
Raumarchitektur und Kunstwerke wechselwirken. Daraus sollen weitere, neue Wahrnehmungsvarianten und Horizonte entstehen.

Vorwort

Kunst und Kultur haben nicht aufgegeben. Das ist die wichtigste Lehre, die wir aus den vergangenen, äußerstschwierigen Monaten ziehen durf Corona hat unserer Branche Schaden zugefügt, keine Frage, das Virus hatsowohl Künstlern als auch Veranstaltern enorm viel Geduldund Kraft abverlangt. Aber wir haben nicht aufgegeben. Eingutes Beispiel dafür ist die Wanderausstellung „Horizonte“, die Künstlerinnen und Künstler aus den verschiedensten Regionen des Industrieviertels zu einer Art Leistungsschau vereint und die im Schloss Fischau ihren Einstand feiert.
Ich freue mich darauf und ich glaube, dass wir Kunst- und Kulturinteressierten, das alle tun.
Prof. Harald Knabl
Obmann Forum Bad Fischau-Brunn